Ein entscheidendes Argument für die Installation des Hybrid-CT-Gerätes “Aquilion ONE” war die sensationelle Perfomance der Volumen-CT im Rahmen von Volumen-Perfusionsstudien wie Neuroperfusion, Organperfusion und Tumorperfusion. Die überragenden Möglichkeiten des 16 cm breiten Detektorssystems , perfekte isophasische Perfusionsmaps von Organen ohne Tischverschiebung realisieren zu können, entfachten in uns den Enthusiasmus, nun pathophysiologische Erkenntnisse an Hand der akquirierten funktionellen Daten in Parameterbildern visualisieren zu können und u.a. diagnostische Erkenntnisse über die Durchblutung und die Veränderungen der Durchblutung / Hämodynamik  von Organen durch eine Tumorerkrankung vor und nach Chemotherapie und Radiotherapie des Tumors zu erhalten. Unser derzeitiger Einsatz der Organ- und Tumorperfusion umfasst folgende klinische Einsatzgebiete: Lungenperfusion - Darstellung von minderdurchblutetem Lungengewebe bei                               Pulmonalembolie, raumfordernden Tumoren der Lunge                               und des Brustraums. Tumorperfusion bei Lungentumoren , Lebertumoren, Nierentumoren, Tumoren der Bauchspeicheldrüse, Lymphomen. Organperfusion - Lebercirrhose, Metastasenleber.            

Organperfusion - Tumorperfusion

Lungenperfusion

4D-CT-VPF

DZS - Diagnosezentrum Salzburg   Tel. (0662) 825790, 825791  -  Fax (0662) 825790 85
©  DZS - Diagnosezentrum Salzburg - Berchtesgadnerstrasse 66a -  Copyright
Willkommen Patienten - INFO Ärzte   Information News Image Pool - Galerie Wir über uns Kontakt PR und Medien Chronik Impressum
               sekretariat@diagnosezentrum-sbg.at
Hepatom vor TACE (AF,PV)
Hepatom nach TACE mit areolärer Tumorrestperfusion (AF)
AF
PV
AF
Lungenperfusion - Normalbefund