Die onkologische Diagnostik bildet einen integralen Anteil unseres Untersuchungsangebotes, das wir diesbezüglich ständig erweitern und auf höchstem diagnostischen und technischen Niveau halten. Im Zentrum des klinischen Interesses und der zukünftigen Entwicklung des Instituts stehen hier neben der morphologischen Diagnostik vor allem die Integration funktioneller Untersuchungsmethoden und die molekulare Hybrid- Bildgebung. Die Erfordernisse einer onkologischen “High End”- Diagnostik beinhalten : Eine hochaufgelöste strahlenarme morphologische CT-Diagnostik Eine strahlenökonomische funktionelle High End 4D-CT-Diagnostik (CT-VPF) des Tumors mit Analyse der Tumordurchblutung ( Tumorperfusion ) vor und nach antiangiogenetischer Chemotherapie zur frühzeitigen Überprüfung ihrer Wirksamkeit. Eine strahlenfreie hochaufgelöste morphlogische MR-Diagnostik des Tumors bzw. bei systemischen Erkrankungen auch des Ganzkörpers. Als weiteren Schritt eine strahlenfreie molekulare Bildgebung in Form des Diffusions-Imaging ( Nachweis der molekularen Bewegung ), das mit der Neuinstallation unseres MR-Gerätes nun auch als Ganzkörper Untersuchung ( GK-DWI ) zur Verfügung steht. Ein im Planungsstadium befindliches MR-PET (mMR) zur Vervollständigung der molekularen Bildgebung und zur Analyse der molekularen Stoffwechselvorgänge im Körper.    

Onkologische Diagnostik

Hybrid Imaging

DZS - Diagnosezentrum Salzburg   Tel. (0662) 825790, 825791  -  Fax (0662) 825790 85
©  DZS - Diagnosezentrum Salzburg - Berchtesgadnerstrasse 66a -  Copyright
Willkommen Patienten - INFO Ärzte   Information News Image Pool - Galerie Wir über uns Kontakt PR und Medien Chronik Impressum mehr Information
MR-PET  (mMR) Bronchuskarzinom
Siemens
CT Perfusion Lymphknotenmetastase
Leberperfusion bei Leberzell Karzinom
               sekretariat@diagnosezentrum-sbg.at
MR-Diffusion Lymphom