INDIKATIONSLISTE  Aortokoronarer Bypass Gefäßmißbildungen und Gefäßanomalien am Herzen Ausschluss einer koronaren Gefäßerkrankung - nicht belastende  Untersuchung KHK mit geringer bis mäßiggradiger klinischer Vortest - Wahrscheinlichkeit Diagnostische Abklärung des unklaren Thoraxschmerzes “Triple rule out”  = Ausschluß - Pulmonalembolie - Koronarstenose - Lungenveränderungen. FAKTEN  Cardio-CT  Die Untersuchung ist schmerzfrei. Für die Darstellung des Herzgefäßsystems ist die Injektion von Kontrastmittel in die Armvene notwendig. Für die Quantifizierung des Koronarkalks ( Calcium Score ) wird kein Kontrastmittel benötigt. Die Untersuchung verlangt eine Synchronisation der Aufnahme mit dem EKG ( EKG Triggerung ) Die CT-Angiographie der Herzkranzgefäße ( Volumenscan Aquilion ONE ) gehört zu den CT Untersuchungen mit der niedrigsten Strahlenbelastung. Keine 1:1 Korrelation des CT-angiographischen Stenosegrades mit dem Stenosegrad der Katheter - Koronarangiographie bei geringgradigen und mäßiggradigen Stenosen. Stenosegrade von weniger als 30 Prozent werden im Rahmen der Katheter - Koronarangiographie zumeist nicht diagnostiziert. Verkalkte Plaques mit sehr hoher Dichte machen im CT mitunter Probleme bei der Einschätzung des Stenosegrades - Überschätzung des Stenosegrades durch sog. Blooming Artefakt. Neueste Subtraktionstechniken zur Reduktion derartiger Artefakte befinden sich in klinischer Erprobung.

Koronare Herzerkrankung (KHK)

Low Dose Herzgefäß-Screening

320-Zeilen-Volumen-CT *

DZS - Diagnosezentrum Salzburg   Tel. (0662) 825790, 825791  -  Fax (0662) 825790 85
©  DZS - Diagnosezentrum Salzburg - Berchtesgadnerstrasse 66a -  Copyright
Willkommen Patienten - INFO Ärzte   Information News Image Pool - Galerie Wir über uns Kontakt PR und Medien Chronik Impressum
*  Für die Cardio-CT wird bei vorheriger Chefarztgenehmigung von der GKK ein bis zu 80 % Rückersatz  der Untersuchungskosten gewährt.     Für Patienten der BVA, SVG,VA, KFA  sind Calcium-Score und Cardio-CT nun im Leistungskatalog enthalten.
koronarer Stent
Plaquehistologie
virtuelle
               sekretariat@diagnosezentrum-sbg.at
Vorbereitungsmaßnahmen