Die biochemische Zusammensetzung einer normalen Bandscheibe unterscheidet sich MR-spektroskopisch von der einer degenerierten / abgenützten Bandscheibe, diese wiederum von der biochemischen Signatur einer schmerzhaften Bandscheibe. Diese sogenannten “disc pain biomarkers “ können nur im Rahmen einer nichtinvasiven MR-Spektroskopie  nicht aber an Hand einer üblichen MR-Untersuchung der WS und auch nicht im Rahmen einer Diskographie analysiert und quantifiziert werden.  Die  Differenzierung  einer schmerzhaften von einer nicht schmerzenden Bandscheibe hat klinisches Potential für die Therapie und  Operationsplanung MR-Tomographisch unterscheidet sich eine degenerierte, nicht schmerzhafte Bandscheibe nicht von einer degenerierten schmerzhaften Bandscheibe, sodass auf diese Weise klinisch therapeutische Fehleinschätzungen der schmerzhaften Bandscheibenetage möglich sind und auf diese Weise nicht schmerzhafte Bandscheiben fehlbehandelt werden können. Die  NOCISCAN-LS Disc TM MR-Spektroskopie lokalisiert die schmerzhafte Bandscheibenetage und deckt auch weitere angrenzende Bandscheibensegmente auf, sodass nicht invasive und auch chirurgische Eingriffe gezielter geplant und therapeutisch erfolgreicher durchgeführt werden können.    FAKTEN Diagnose  primär schmerzhafter Bandscheiben und Differenzierung von nicht schmerzhaften, degenerierten Bandscheiben Benchmark für die Diagnose benachbarter schmerzhafter Bandscheiben Prognose-Tool für schmerzhafte Bandscheiben Ausarbeitung von Algorithmen für nichtinvasive bzw. invasive therapeutische Maßnahmen bei Lumbalgien und Lumboischialgien. REFERENZEN *Die MR-Spektroskopie der Bandscheibe ist keine Leistung der Sozialversicherungen. Ein Rückersatz wird nicht gewährt.

Protonen MR-Spektroskopie ( MRS )

der Bandscheiben *

“ Imaging Chemical Signatures of pain TM  -   NOCIMED TM, INC - USA

Als ergänzende Untersuchung zur Verbesserung der diagnostischen

Wertigkeit  einer  MR-Untersuchung der Wirbelsäule und für ein

dadurch besseres  klinisches Management von Patienten mit

bandscheibeninduzierten Schmerzen.

 

Wissenschaftliche Grundlagen  

DZS - Diagnosezentrum Salzburg   Tel. (0662) 825790, 825791  -  Fax (0662) 825790 85
©  DZS - Diagnosezentrum Salzburg - Berchtesgadnerstrasse 66a -  Copyright
Willkommen Patienten - INFO Ärzte   Information News Bildergalerie Wir über uns Kontakt PR und Medien Chronik Impressum Datenschutz
               sekretariat@diagnosezentrum-sbg.at
Honor by International Society of Advancement of Spine Surgery (IASS) - leading international Spine Surgeon organization.