Chronik

Werdegang und Entwicklung

 

DZS - Diagnosezentrum Salzburg   Tel. (0662) 825790, 825791  -  Fax (0662) 825790 85
©  DZS - Diagnosezentrum Salzburg - Berchtesgadnerstrasse 66a -  Copyright
Jänner    1987   Installation eines Programmes zur  Berechnung dreidimensionaler   Computertomogramme.   Erste klinische 3D-CT Oberflächenrekonstruktionen in Salzburg. November       Ansuchen an die Salzburger Landesregierung um Errichtung einer Kernspintomographieanlage.Abgeschlossene Planung am Standort Imbergstrasse 22. Das Projekt scheitert an der Altstadtkommission wegen " gestalterischer " Details.  Jänner   1988        Suche nach einem neuen Standort  in der Stadt  Salzburg. Planung  des neuen Institutsgebäudes unter Miteinbeziehung einer Hochfeld MR-Anlage neuester Technologie. Willkommen Patienten - INFO Ärzte   Information News Image Pool - Galerie Wir über uns Kontakt PR und Medien Chronik Impressum

Jänner  1989  

Baubeginn des neuen Institutes in Salzburg, Berchtesgadnerstrasse 66 A.

Juni            

Fertigstellung des technisch komplexen Gebäudes. 

Inbetriebnahme des neuen Institutes Ende Juni 1989 .

Herzstück des diagnostischen Zentrums ist die MR-Anlage,

die erste behördlich genehmigte MR-Anlage in Salzburg

und die erste privat betriebene MR-Anlage Österreichs. 

               sekretariat@diagnosezentrum-sbg.at